Lernen ist wie Atmen [eBook]

9,90  inkl. MwSt

Enthält 20% MwSt.
Lieferzeit: in 5 Minuten verfügbar (z.B. Download)

eBook zum Bestseller

Vielfältige neue Herausforderungen, Ideen und Möglichkeiten prägen das Thema “Lernen” 2020.

Praxisbeispiele aus dem Freilernen können bei der Orientierung während der aktuellen Situataion mit eigenverantwortlichem Lernen helfen.

Download über Kundenkonto einfach & dauerhaft.

(1 Kundenrezension)

Beschreibung

Nach dem großen Erfolg der 1. Auflage steht das Buch nun auch als eBook zur Verfügung.

Das Thema ist aktueller denn je. Viele Eltern sind mit der 2020/2021iger Situation gefordert und erleben Ihre Kinder unter neuen Rahmenbedingungen des Lernens. Hier bietet dieses Buch Anhaltspunkte aus der Praxis des Freilernens.

“Lernen ist wie Atmen” ist ein Buch aus der Praxis

Erfahrungen und Alltagsskizzen unterschiedlichster Menschen bestätigen die vielen Theorien über freies und selbstbestimmtes Lernen und machen sie lebendig.

Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, wie denn das gehen kann, Kinder ohne Lehrplan zu Hause aufwachsen zu lassen? In diesem Buch beantworten Jugendliche, Eltern, Großeltern und auch Beobachter von außen diese Frage. Sie berichten über ihre ebenso vielfältigen wie ermutigenden Erfahrungen mit dem Freilernen, aber auch über die Ängste und Zweifel, die immer dazu gehören, wenn Menschen Neuland betreten.

Eine Leseprobe

Lerne das eBook kennen:

Lies Ausschnitte und lass Dich faszinieren!

Zusätzliche Information

Lieferung durch

Eigenverlag

Format

A5

1 Bewertung für Lernen ist wie Atmen [eBook]

  1. Mag. Susanne Sommer

    „Lernen ist wie Atmen” belegt mit einer Vielfalt an Beiträgen verschiedener Menschen in verschiedenen Rollen, wie einfach und natürlich Lernen stattfinden kann. Unterschiedliche Textstile machen das Buch zusätzlich lebendig.
    Es vermittelt auf beeindruckende und überzeugende Art und Weise, dass es NICHT primär um „Schule oder nicht Schule” geht, sondern dass „Freilernen“ (also das Lernen im und vom Leben) eine Lebenseinstellung, eine Haltung dem Menschen gegenüber ist: respekt- und vertrauensvoll nicht-direktiv, nicht urteilend, nicht vergleichend, nicht belehrend. Und DARAUS ERGIBT sich dann aus sich selbst die Nicht-Kompatibilität mit dem System „Schule“.

    Die Texte liefern wertvolle Impulse für einen achtsamen Umgang mit kleinen wie großen Menschen; sie zeigen zum Beispiel, was kleinste Beurteilungen in Menschen anrichten können; wie wichtig es ist, Spiele im Wohnraum „aufgebaut” zu lassen und Spielunterbrechungen zu vermeiden; was der Unterschied zwischen tiefer Freude und oberflächlicher Bespaßung ist u. v. m. Das Buch verdeutlicht, wie unterschiedlich Menschen lernen. Und es präsentiert eine unbestreitbare Tatsache: Lernen findet IMMER statt, am besten, wenn wir NICHT eingreifen!

    „Lernen ist wie Atmen” hebt das Gute im Menschen hervor, erzählt von Zweifeln und Schwierigkeiten, von Schönem und Berührendem, von Erstaunlichem und Natürlichem. Es beschäftigt sich vor allem auch mit dem Lernen und Wachstum der Eltern und appelliert deutlich an mehr Achtsamkeit, Vertrauen und Menschenfreundlichkeit …

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.